Bio-News.Net ! BIO News & Infos Bio-News.Net Forum ! BIO Forum Bio-News.Net Kleinanzeigen ! BIO Kleinanzeigen Bio-News.Net Videos ! BIO Videos Bio-News.Net Foto-Galerie ! BIO Foto - Galerie Bio-News.Net WEB-Links ! BIO Web - Links Bio Testberichte ! BIO Testberichte Bio-News.Net  Lexikon ! BIO Lexikon

 Bio-News.Net: Rund um's Thema BIO !

Seiten-Suche:  
 Bio-News.Net <- Home     Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante
Web-News @
BIO-News.Net:
Foto: Jörg Umber ist Obstbauer aus Kirchhellen und verkauft seine Waren nun auch über www.GreenFarmer.de
Fairness und Wertschätzung für regionale Bauern im Rhein-Ruhr-Gebiet: ...
Neueröffnung: Am 11. und 12. September 2015 feiert DOGSTYLER seine Österreich-Premiere
Neueröffnung des DOGSTYLER Flagship Stores Linz/Pasching
Foto: Naturata und Demeter
Höchster Qualitätsanspruch - Naturata und Demeter!
Foto: Ein Demonstrationsbetrieb ist immer eine Reise wert!
Raus auf's Land! / Jetzt Ausflüge planen zu den Demonstrationsbetriebe ...
Foto: Die Sorte Cavendish dominiert den weltweiten Bananen-Handel.
Fairtrade auf der Biofach-Messe Nürnberg / Vielfalt fördern mit Fairtr ...
Bio-News.Net Online Shopping Tipp
Stulpenkult.de

Bio-News.Net Who's Online
Zur Zeit sind 74 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Bio-News.Net Online - Werbung

Bio-News.Net Haupt - Menü
Bio-News-Net - Services
· Bio-News-Net - News
· Bio-News-Net - Links
· Bio-News-Net - Forum
· Bio-News-Net - Videos
· Bio-News-Net - Lexikon
· Bio-News-Net - Kalender
· Bio-News-Net - Marktplatz
· Bio-News-Net - Foto-Galerie
· Bio-News-Net - Testberichte
· Bio-News-Net - Seiten Suche
· Bio-News-Net - Browser Games

Redaktionelles
· Alle Bio-News-Net News
· Bio-News-Net Rubriken
· Top 5 bei Bio-News-Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Bio-News-Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Bio-News-Net
· Account löschen

Interaktiv
· Bio-News-Net Link senden
· Bio-News-Net Event senden
· Bio-News-Net Bild senden
· Bio-News-Net Testbericht senden
· Bio-News-Net Kleinanzeige senden
· Bio-News-Net News senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Bio-News-Net Mitglieder
· Bio-News-Net Gästebuch

Information
· Bio-News-Net Impressum
· Bio-News-Net AGB
· Bio-News-Net FAQ/ Hilfe

Marketing
· Bio-News.Net Statistiken
· Werbung auf Bio-News.Net

Accounts
· Twitter
· google+

Bio-News.Net Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Bio-News.Net Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Messen
Tagungen
Veranstaltungen
Treffen
Geburtstage
Gedenktage
Veröffentlichungen
Sonstige

Bio-News.Net Seiten - Infos
Bio-News.Net - Mitglieder!  Mitglieder:333
Bio-News.Net -  News!  News & Infos:3.599
Bio-News.Net -  Links!  Web-Links:7
Bio-News.Net -  Links!  Video-Links:17
Bio-News.Net -  Kalender!  Termine/Events:0
Bio-News.Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:5
Bio-News.Net - Forumposts!  Forumposts:187
Bio-News.Net -  Testberichte!  Testberichte:28
Bio-News.Net -  Galerie!  Foto-Galerie Bilder:888
Bio-News.Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:85
Bio-News.Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Bio-News.Net Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Bio-News.Net - News, Infos und Tipps rund um's Thema BIO !

Bio-News.Net! Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'!

Veröffentlicht am Mittwoch, dem 30. August 2017 von Bio-News.Net

BIO News
Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'!
BIO @ Bio-News-Net | foodwatch e.v.

Oliver Huizinga zur Zuckerlobby:

Berlin (ots) - Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker hat versucht, Politiker des Deutschen Bundestags mit Falschaussagen zu beeinflussen.

Damit geht die Zuckerlobby erneut gegen gesundheitspolitische Initiativen vor, die einen Rückgang des Zuckerkonsums zur Folge hätten.

Seit Jahren fordern Mediziner im Kampf gegen Übergewicht und Fehlernährung gesetzliche Maßnahmen wie Werbeverbote, eine verbesserte Nährwertkennzeichnung und Sondersteuern für Zuckergetränke.

Lobbyverband der Zuckerindustrie versucht mit Falschaussagen Politiker des Bundestags zu beeinflussen / foodwatch fordert Richtigstellung von Verbandschef Günter Tissen / Auch Spitzenpolitiker täuschen Öffentlichkeit mit Fehlinformationen über Zucker!

In einem Rundschreiben vom 27. April 2017 erklärte der Lobbyverband der Zuckerwirtschaft etwa, dass "die Deutschen heute nicht mehr, sondern eher weniger Kalorien aufnehmen als früher".

Trotz Nachfrage durch die Verbraucherorganisation foodwatch konnte der Verband diese Aussage jedoch nicht belegen.

Laut der Ernährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ist die Kalorienaufnahme in Deutschland seit den 1960er-Jahren deutlich angestiegen, auch die EU-Kommission und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bestätigen dies.

foodwatch startete heute eine E-Mail-Aktion unter http://zucker.foodwatch.de, in der sie den Geschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker, Günter Tissen, auffordert, die Falschaussage nicht zu wiederholen und von den Internetseiten des Verbands zu löschen.

"Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert und unliebsame politische Initiativen verhindert. Jetzt belügt die Lobby sogar Abgeordnete des Deutschen Bundestags, um ihr Geschäftsmodell zu verteidigen", sagte Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch.

foodwatch kritisierte, dass in der Debatte um Übergewicht und Zucker zahlreiche Mythen verbreitet werden. Das trifft sowohl auf führende Vertreter der Lebensmittelwirtschaft als auch auf Spitzenpolitiker wie Bundesernährungsminister Christian Schmidt zu. foodwatch veröffentlichte heute ein Papier mit den sieben größten "Zucker-Mythen":

Mythos 1: "Der Mensch hat einen Zuckerbedarf."

Bundesernährungsminister Christian Schmidt behauptete in einer ARD-Talkshow, dass "jeder Mensch Zucker" brauche. Tatsache ist: Es gibt keinen Bedarf, Zucker als Lebensmittel aufzunehmen. Das menschliche Gehirn benötigt zwar eine bestimmte Menge an Glukose am Tag. Der Körper ist jedoch in der Lage, diese Glukose beispielsweise aus Stärke aufzuspalten, die etwa in Brot und Nudeln enthalten ist.

Mythos 2: "Zuckergetränke machen nicht dick."

Zwischen dem Konsum zuckergesüßter Erfrischungsgetränke und Übergewicht "besteht keine Kausalität", sagt die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg).

Das ist falsch: Es herrscht ein breiter wissenschaftlicher Konsens darüber, dass ein erhöhter Konsum zuckergesüßter Getränke die Entstehung von Übergewicht fördert - sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern.

Zahlreiche medizinische Fachgesellschaften teilen diese Auffassung, darunter die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die British Medical Association und die internationale Adipositas Gesellschaft "World Obesity".

Mythos 3: "Der Zuckerverbrauch ist konstant."

Die Lebensmittellobby behauptet, dass die Absatzzahlen für Zucker seit Jahrzehnten konstant seien. Deshalb könne Zucker gar keine wesentliche Ursache für den Anstieg von Übergewicht sein.

Doch das ist nicht richtig: Zwar ist der Pro-Kopf-Verbrauch von Haushaltszucker (Saccharose) seit etwa 1985 konstant bei 30 bis 35 kg im Jahr. Doch diese Statistik lässt andere Zuckerarten außen vor, darunter Glukose, deren Verbrauch sich in den vergangenen fünf Jahrzehnten mehr als versechsfacht hat.

Insgesamt ist der Pro-Kopf-Verbrauch der Zuckerarten Saccharose, Isoglukose, Glukose und Honig im Zeitraum von 1960 bis 2012 um mehr als 30 Prozent gestiegen.

Mythos 4: "Ernährungsbildung ist das beste Mittel gegen Übergewicht."

Ernährungsbildung "schon im Kindesalter" sei "das beste Gegenmittel" gegen Fehlernährung und die gesundheitlichen Folgen, so der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW). Ähnlich äußerte sich auch Christoph Minhoff, Hauptgeschäftsführer des Spitzenverbands der Lebensmittelwirtschaft (BLL).

Fakt ist: Nach Auswertung zahlreicher Studien kommt Professor Manfred James Müller, einer der Vorstandssprecher des staatlich geförderten Kompetenznetzes Adipositas, zu dem Schluss, dass mit Ernährungsbildung die Häufigkeit von Übergewicht bei Kindern lediglich um ein Prozent gesenkt werden kann.

"Diese Strategie ist gescheitert, die steigende Zahl chronisch Kranker zeigt dies deutlich", folgert die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK), ein Zusammenschluss aus 17 medizinisch-wissenschaftlichen Fachorganisationen.

Sie fordert stattdessen, eine gesunde Lebensweise zu erleichtern, beispielsweise durch eine Änderung des Lebensmittelangebots, der Kennzeichnung oder des Marketings an Kinder.

Mythos 5: "Wir nehmen heute nicht mehr, sondern weniger Kalorien auf als früher."

"Die Deutschen nehmen heute nachweislich nicht mehr Kalorien auf als früher", so Günter Tissen, Geschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ).

Daten der Ernährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) zeigen allerdings: Die Kalorienaufnahme in Deutschland ist seit den 1960er-Jahren deutlich angestiegen. Zu diesem Schluss kommen auch die EU-Kommission und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Mythos 6: "Lebensmittelsteuern zeigen nicht die gewünschte Wirkung."

Ist eine Zuckersteuer oder eine Hersteller-Abgabe auf überzuckerte Getränke ein Mittel gegen Übergewicht? Führende Politiker meinen "Nein".

Die "Erfahrungen in anderen Ländern" zeigten, dass "Strafsteuern auf zucker-, fett- und salzhaltige Produkte bzw. Verbote keinen nachhaltigen Erfolg" hätten, so Gitta Connemann, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Doch das Gegenteil stimmt: In Mexiko, Finnland, Berkeley oder auch Frankreich ging der Zuckergetränke-Konsum nach Einführung einer Limo-Steuer zurück. In Ungarn änderten 40 Prozent der Hersteller nach Einführung einer Steuer ihre Rezepturen.

Es sei bewiesen, so die WHO, dass eine 20-prozentige Sondersteuer einen etwa 20-prozentigen Rückgang im Konsum zur Folge hat.

Mythos 7: "Jeder ist selbst für sein Gewicht verantwortlich. Wer staatliches Handeln fordert, hält die Verbraucher für unmündig"

"Verantwortung für seine Gesundheit hat jeder selbst", sagt Bundesernährungsminister Christian Schmidt. Was logisch klingt, hat einen Haken: Wir leben in einer Welt, die dick macht. Es wird uns erschwert, die gesunde Wahl zu treffen.

Die frühere Generaldirektorin der WHO, Margaret Chan, hat dies in einer Rede im Jahr 2013 auf den Punkt gebracht: "Kein einziger Staat hat es geschafft, die Fettleibigkeits-Epidemie in allen Altersgruppen zu stoppen. Hier mangelt es nicht an individueller Willenskraft. Hier mangelt es am politischen Willen, sich mit einer großen Industrie anzulegen."

Rund ein Viertel der Erwachsenen in Deutschland - 23 Prozent der Männer und 24 Prozent der Frauen - ist laut Robert-Koch-Institut fettleibig (BMI über 30). Adipositas bei Kindern sowie Erwachsenen hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen.

Das verursacht nicht bloß individuelles Leiden der Betroffenen, sondern auch erhebliche gesamtgesellschaftliche Kosten: Allein durch Adipositas entstehen in Deutschland jährlich etwa 63 Milliarden Euro Folgekosten. Die WHO und die OECD sprechen von einer "globalen Adipositas-Epidemie".

Ein Zusammenschluss von deutschen Fachgesellschaften warnt vor einem "Tsunami chronischer Krankheiten", denn Adipositas erhöhe nachweislich das Risiko für die Entstehung von zahlreichen chronischen Krankheiten, darunter Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes sowie diverse Krebsarten.

Link:

- E-Mail-Aktion an Zucker-Lobby: http://zucker.foodwatch.de

Quellen und weiterführende Informationen:

- Sieben Mythen zu Zucker und Übergewicht mit detaillierten Quellenangaben: www.zucker-mythen.foodwatch.de

- E-Mail des Zuckerverbands an Abgeordnete des Ernährungsausschusses im Bundestag sowie darauf folgender Schriftwechsel mit foodwatch: www.tinyurl.com/y8fbrue6

- Zucker Infodienst 02/2017 des Zuckerverbands: www.tinyurl.com/y8ycoglt

Pressekontakt:

foodwatch e.V.
Dario Sarmadi
E-Mail: presse@foodwatch.de
Tel.: +49 (0)30 / 24 04 76 - 2 90

Original-Content von: foodwatch e.V., übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema Lebensmittel gibt es hier.)

(Ein Forum zum Thema Lebensmittel kann hier nachgelesen werden.)

(Kleinanzeigen rund um das Thema Lebensmittel gibt es hier.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema Lebensmittel gibt es hier.)

(Videos zum Thema Lebensmittel finden sich hier.)

Die süße Verführung der Zuckerlobby - ganze Sendung - DokThema
(Youtube-Video, Bayerischer Rundfunk, Standard-YouTube-Lizenz, 23.12.2016):

Zitat aus Youtube: "Zucker - er ist in Limonade und Süßigkeiten. Aber er versteckt sich auch in großer Menge in Fertiggerichten und vermeintlich gesunden Lebensmitteln - sogar in Babynahrung.

Warum? Eines ist klar: Zu viel Zucker macht uns krank. Doch die Zuckerlobby ist mächtig."



Artikel zitiert aus http://www.presseportal.de/pm/50496/3722017, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

(Artikel-Titel: Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'!)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Bio-News.Net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Bio-News.Net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

Bio-Produkte: Wie gut ist die Billig-Ware der Discounte ...

Bio-Produkte: Wie gut ist die Billig-Ware der Discounte ...
Bioeier von ALDI Süd: Die Mär von glücklichen Hühnern

Bioeier von ALDI Süd: Die Mär von glücklichen Hühnern
Bio zwischen Wahn und Sinn - Doku - Mehr als 80 Prozent ...

Bio zwischen Wahn und Sinn - Doku - Mehr als 80 Prozent ...

Alle Youtube Video-Links bei Bio-News.Net: Bio-News.Net Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...
Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...
Berlin-Agrardemo-Wir-haben-es-satt-2014-1 ...

Diese Forum-Threads bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Die BIOlinge (Hans-Peter, 11.03.2015)

 Bio, die Grünen und die Politik? (Aaron1, 25.06.2014)

 Italienische Polizei verhaftet Bio-Fälscherbande (DaveD, 28.01.2012)

Diese Forum-Posts bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

  Wer denkt denn wirklich, dass deutsche Politiker irgend etwas von dem verstehen worüber sie so den lieben langen Tag labern? Z.B. in Sachen Elektroauto denken manche von denen tatsächlich so ein ... (Lara34, 15.09.2017)

  So etwas muss man bei Frau Barbara Hendricks etwas differenzierter sehen. Bei manchen Menschen ist deren Herkunft sofort ersichtlich wenn sie den Mund aufmachen. Wie sagte sie mal etwas erregt i ... (HannesW, 22.04.2017)

  Normale Menschen essen wenn sie Hunger haben oder Appetit auf etwas. Aber diese Biolinge sind schon ein putziges Völkchen. Kein Obst nach 15:00 Uhr, kein Geschlechtsverkehr an Tagen die auf tag en ... (Hans-Peter, 16.01.2017)

 Warum nicht? In Dresden gibt es zwar mehrere Biogeschäfte, aber das Marktpotential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Und zum Thema Biolinge, Gott hat allen Lebewesen ein Recht auf Leben gegeben. ... (Isolde, 31.05.2016)

  So sind sie eben die Biolinge. Können sie sich noch an die EHEC-Krise erinnern? Was war der Grund? Biosprossen. Wie sagte Mehmet Scholl - „Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt.“ (Sven-Juli, 04.03.2016)

  Die Grünen und ihre Ziele die in den 80ern erstmal in einen Landtag, Hessen, einzogen sind und die Grünen die jetzt in der Politik herumdiletieren sind zwei völlig verschiedene Menschegattungen. Di ... (Godfrid, 26.09.2015)

 Ich sage nur – wenn BIO so gesund ist warum sehen die Ökos dann so aus wie sie aussehen? Warum sind die Kinder von den Biolingen immer diejenigen die verhaltensgestört sind? Und warum sehen wenn sie ... (Sven-Juli, 08.05.2014)

 Vegetarier und die putzigen Biolinge irren, wenn sie meinen, für ihr Essen müssten keine Tiere sterben. Bei der komischen Ernährung habe immer einer das Nachsehen. Für den Anbau von Pflanzen werden ... (DaveD, 17.02.2014)

 Vegetarier und die putzigen Biolinge irren, wenn sie meinen, für ihr Essen müssten keine Tiere sterben. Bei der komischen Ernährung habe immer einer das Nachsehen. Für den Anbau von Pflanzen werden ... (DaveD, 17.02.2014)

 Bei schlechtem Wetter, bei anhaltender Kälte und Nässe allerdings stößt das mobile Haltungssystem dann doch an seine Grenzen, denn im Feuchten ist kein Huhn glücklich. Was also wenn es tagelang regne ... (Lara34, 23.07.2013)


Diese News bei Bio-News.Net könnten Sie auch interessieren:

 Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'! (Bio-News, 30.08.2017)
Oliver Huizinga zur Zuckerlobby:

Berlin (ots) - Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker hat versucht, Politiker des Deutschen Bundestags mit Falschaussagen zu beeinflussen.

Damit geht die Zuckerlobby erneut gegen gesundheitspolitische Initiativen vor, die einen Rückgang des Zuckerkonsums zur Folge hätten.

Seit Jahren fordern Mediziner im Kampf gegen Übergewicht und Fehlernährung gesetzliche Maßnahmen wie Werbeverbote, eine verbesserte Nährwertkennzei ...

 Schlemmen inklusive (PR-Gateway, 30.06.2017)
Die Genussküche im Alpbacherhof****s

PRESSEMITTEILUNG



Schlemmen inklusive: Die Genussküche im Alpbacherhof****s

München/Alpbach, 30. Juni 2017 - Eingebettet in eine imposante Gebirgskette liegt das malerische Alpbachtal, gut erreichbar inmitten unberührter Natur. Charmante Holzfassaden und eine blühende Blumenpracht in den warmen Monaten laden Besucher aus aller Welt ein, im Alpbacherhof****s eine zweite Heimat zu entdecken. Diese gilt es auch kulinarisc ...

 Sichere Medikamente durch neue Testverfahren (PR-Gateway, 24.05.2017)
High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert in SIGNATOPE GmbH aus Reutlingen

(Stuttgart/Tübingen/Bonn) - Der High-Tech Gründerfonds investiert in die Reutlinger SIGNATOPE GmbH 600.000 Euro zur Weiterentwicklung eines neuen Biomarker-Testverfahrens für die Medikamentenentwicklung. Das Nachweisverfahren auf Basis spezieller Antikörper optimiert die Aussagekraft bestehender Tests, um mögliche Nebenwirkungen früh zu erkennen. Das trägt dazu bei, Tierversuche zu reduzieren sowie die Entwicklung v ...

 Riva del Sole Resort (PR-Gateway, 15.03.2017)
Ein Resort in Castiglion della Pescaia, im Herzen der toskanischen Maremma, eine Mischung aus Umweltbewusstsein, Liebe zur Natur und Empfangskultur

In diesem Jahr wurde Riva del Sole wieder als "Best Triathlon-Hotel" ausgezeichnet, da es perfekt auf das Wintertraining der internationalen Triathleten ausgerichtet ist. Sport ist eine der Stärken der Struktur. Sie bietet ihren Gästen viele Wanderwege im Wald, Strände von seltener Schönheit und duftende Pinienhaine direkt am Meer.

Die ...

 Das Kreuz mit dem Kreuz: Bewegt Euch mehr! (PR-Gateway, 14.03.2017)
14.03.2017, Hürth-Efferen - Rückenschmerzen zählen zu den großen Volksleiden. In Deutschland gehen 20 Prozent der gesetzlich Versicherten mindestens einmal im Jahr wegen Rückenschmerzen zum Arzt. Anlässlich des 16. Tages der Rückengesundheit am 15. März 2017 weist der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e. V. (DVGS) darauf hin, dass immer mehr Studien belegen, dass Schmerzmittel hier nicht ausreichend helfen. Es gibt jedoch starke Evidenz, dass körperliche Aktivität und Beweg ...

 Import Promotion Desk bringt Bio-Produkte nach Deutschland (PR-Gateway, 13.02.2017)
Von der Zertifizierung bis zur Markteinführung von Bio-Produkten - das IPD unterstützt Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Bonn, 13.02.2017 - "Bio - das ist das Verkaufsargument auf dem Markt für natürliche Zutaten, von dem Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern profitieren können", so Angie Martinez vom Import Promotion Desk (IPD). Das IPD bringt als Partner der Importförderung Bio-Produkte aus Entwicklungs- und Schwellenländern nach Deutschland. So präsentiere ...

 Portugal, atemberaubende Heimat unbekannter Weine. (PR-Gateway, 13.12.2016)
Esporão ist mehr als ein Weingut. Es lockt mit Kultur und kulinarischen Abenteuern in eines der schönsten Länder Europas.

Portugal ist ein atemberaubend schönes Land mit Menschen von traditioneller

Herzlichkeit und großen kulinarischen Reizen. Die Fülle autochthoner Rebsorten, die die Grundlage einer höchst facettenreichen Weinkultur bilden, lässt das Herz der

Kenner höher schlagen. Dass der portugiesische Weinbau in Mitteleuropa bislang

nicht richtig wahrgen ...

 BEMD Jahreskongress 2016 BNetzA für OPEX-Berücksichtigung und gegen Messstellenbetriebsgesetz (PR-Gateway, 15.11.2016)
(Mynewsdesk) Neuausrichtung der Anreizregulierung



Mit einem inhaltlichen Paukenschlag begann der erste BEMD Jahreskongress: schon in der Diskussion des ersten Vortragsblocks leitete Achim Zerres, Abteilungsleiter Energie der BNetzA, einen Paradigmenwechsel ein, indem er davon sprach, die Anreizregulierung neu zu gestalten: Die bisherige Fixierung auf Kapitalkosten (CAPEX) soll durch eine stärkere Berücksichtigung der Betriebskosten (OPEX) ergänzt werden. Es müsse geprüft werden, ...

 Drachen Trank erhält internationale Auszeichnung (PR-Gateway, 27.10.2016)
Der BIO Drachen Trank der österreichischen Marke Fitrabbit wurde in Manchester, England mit dem Innovation Award in der Kategorie Positionierung ausgezeichnet.

Der Drachen Trank aus Österreich erhielt die internationale Anerkennung als erstes karieshemmendes Getränk für Kinder. Die Jurymitglieder, darunter Oliver Perez, Marketing Direktor von Danone und Andrea Budelli, Vice President Europe des US amerikanischen Lebensmittelkonzerns Kraft Heinz, hat vor allem der innovative Ansatz, karies ...

 Vielseitiger Schokoladengenuss: Naturata präsentiert neun neue Sorten (PR-Gateway, 27.10.2016)
Marbach, 27.10.2016. Auch bei einer ausgewogenen Ernährung ist Naschen erlaubt. Besonders gut schmeckt ein zart-schmelzendes Stück Schokolade, wenn sie aus biologischen Fairtrade-Zutaten und frei von Zusatzstoffen hergestellt wurde. Deswegen erweitert der Bio-Pionier jetzt mit neun Sorten sein Angebot im Süßigkeitenregal und sorgt damit für noch mehr Abwechslung für bewusste Genießer.

Das Schokoladen-Sortiment von Naturata bekommt gleich neunfachen Zuwachs: Zartschmelzenden Schokoladengen ...

Werbung bei Bio-News.Net:





Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen von foodwatch: 'Die Zuckerindustrie verhält sich wie früher die Tabak-Konzerne: Mit Falschaussagen werden die Gefahren der Produkte verschleiert'!

 
Bio-News.Net Online Werbung

Bio-News.Net Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik BIO News
· Weitere News von Bio-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema BIO News:
Weiterbildung 'SaunaMeister (IST)' - Zusatzkurs im November


Bio-News.Net Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Bio-News.Net Online Links

Bio-News.Net Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Bio-News.Net - rund ums Thema BIO / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung